HypnoBirthing

ist eine spezielle, sehr effektive und intensive Form der Geburtsvorbereitung, die es Ihnen ermöglichen möchte, eine sanfte, entspannte und natürliche Geburt zu erleben. Die hierbei in Schwangerschaft und unter der Geburt angewandten Atemtechniken, Tiefenentspannungsübungen, Selbsthypnose und positiven Visualisierungen helfen Ängste abzubauen, so dass während der Geburt Anspannung vermieden wird, die zu unnötiger Muskelverkrampfung und damit verbundenem Schmerzempfinden führt. Ebenso ist mentale Vorbereitung auf die Geburt immens wichtig, um Ihr Selbstvertrauen zu festigen und Sorgen und Zweifel zu lösen. Spezielle Atemtechniken für jede Geburtsphase, Tiefenentspannungs- und Selbsthypnoseübungen sowie positive Visualisierungen werden intensiv geübt. Die Bindung zwischen Mutter, Vater und Baby wird schon während der Schwangerschaft intensiv gefördert. Gleichzeitig erfahren Sie mit Hebammen -Tipps aus der Praxis, wie Sie das Geübte auch in der Kliniksatmosphäre gut umsetzen können. HypnoBirthing - ein Konzept, das von Marie F. Mongan ( Pädagogin, ehemalige Collegedirektorin, klinische Hypnotherapeutin) in den 80er Jahren in den USA entwickelt wurde beruht unter anderem auf den Arbeiten und der Philosophie des englischen Frauenarztes Grantly Dick-Read (1880 -1959) und der klinischen Hypnose und hat sich bis heute zu einem weltweit bekannten Programm entwickelt, das seit 2008 nun auch im deutschsprachigen Raum etabliert ist.

HypnoBirthing hat viele Vorteile:

Geübte tiefe Entspannung lässt durch Angst und Anspannung entstehende Muskelverkrampfung und dadurch unnötigen Schmerz gar nicht erst entstehen. Durch die erlernte und geübte  Fähigkeit, sich selbst optimal in Entspannung sinken zu lassen werden chemische Schmerzmittel  fast oder gar nicht mehr benötigt. Als Folge einer intensiven Entspannung, in der die Gebärmutter ungestört von blockierenden äußeren Einflüssen optimal arbeiten kann, wird häufig die erste Phase der Geburt deutlich verkürzt . Der Einsatz einer ruhigen und langsamen Atmung während der Wehen ermöglicht tiefe Konzentration und vermeidet Hyperventilation. Die Bindung zwischen Mutter, Vater und Baby wird schon während der Schwangerschaft intensiv gefördert. Nach der Geburt erfolgt eine schnellere Erholungsphase. Der Partner übernimmt eine zentralere Rolle während der Geburt und kann durch sanfte Massage und wirksame Begleitung der Entspannung viel zu einem positiven Geburtserlebnis beitragen.
meine Hebammenleistungen finden Sie unter www.sanft-entspannt.de meine Hebammenleistungen finden Sie unter www.sanft-entspannt.de